2011 beschrieb ich in zwei langen Blogeinträgen meine Forschungen und Meinung zur religiösen Märtyrer-Verehrung von im Zweiten Weltkrieg gefallenen Soldaten in Edinburgh und Tokio. Auf meinen Reisen stoße ich immer wieder auf ähnliche Phänomene, so jüngst beim Antrittsbesuch beim Botschafter für Religionsfreiheit der kanadischen Regierung, als ich den Friedensturm des kanadischen Parlaments bestieg.

Auch hier Bibelverse, betende Engel (Foto 1), christliche Märtyrersprache für gefallene Soldaten. In der Mitte das goldene Buch mit den Namen der Gefallenen des Ersten Weltkrieges auf einem Altar, drapiert wie eine Bibel (Foto 2). Und an allen vier Ecken beten Engeln in Richtung Buch. Über allem thront Christus als Weltenrichter.

1 Engel Altar Memorial Chamber Parlament Ottawa

Foto 1

Foto 2

Foto 2

Der 92 Meter hohe Friedensturm („Tower of Victory and Peace“, „Tour de la Victoire et de la Pax“), ein Glocken- und Uhrturm im Zentrum der langen Fassade des kanadischen Parlaments (Foto 3 + 4), wurde 1927 in die Mitte des kanadischen Parlaments gestellt, dass 1916–1920 nach einem Brand des Vorgängerbaus neu errichtet worden war.

3 Turm Parlament Ottawa

Foto 3

Foto 4

Foto 4

Der Turm wurde auch zum Gedächtnis der im 1. Weltkrieg gefallenen oder gestorbenen Kanadier erbaut. Deswegen befindet sich darin eine 7,3 m x 7,3 m große „Memorial Chamber“ (Foto 5) mit bunten Bleiglasfenstern wie in einer Kirche.

Foto 5

Foto 5

Foto 6

Foto 6

Im Zentrum dieser ‚Kapelle‘ steht ein Altar (Foto 6), auf dem ein Goldenes Buch mit den Namen von 66.655 gefallenen kanadischen Soldaten des 1. Weltkrieges liegt, bewacht von vier betenden Engeln an den Ecken des Altars (Foto 1). Der Altar heißt „The Altar of Remembrance“. Die Webseite der Memorial Chamber führt aus: „The inscription along the circumference of the upper section of the altar is from John Bunyan’s ‚The Pilgrim’s Progress from this World to that Which is to Come‘ whose character Mr. Valiant-for-Truth states: ‚My marks and scars I carry with me, to be a witness for me that I have fought His battles, who now will be my Rewarder; so he passed over, and all the trumpets sounded for him on the other side‘.“

Etwas versetzt über dem Altar hängt wie in einer Kirche ein künstlerisch gestaltetes Kreuz, unter dem man durchschreitet, wenn man die Kapelle betritt (Foto 7 + 8).

Foto 7

Foto 7

Foto 8

Foto 8

In dem Goldenen Buch (Foto 2) und sechs anderen Büchern des Raumes, die auf sechs kleineren an der Wand im Halbkreis angeordneten Altären liegen, sind alle Angehörigen von Armee, Luftwaffe und Flotte der kanadischen Streitkräfte von 1867 bis heute namentlich aufgelistet, die in auswärtigen Kriegen starben, also vor und seit der Unabhängigkeit Kanadas 1931. Dazu gehören Nilexpeditionen ebenso wie der Koreakrieg. Seit 1942 wird jeden Morgen um 11 Uhr in einer Zeremonie jedes Buch eine Seite weiter geblättert. An der Zeremonie können jeweils nur 5 Zivilisten teilnehmen. Außerdem wird an alle Tiere erinnert, die im Dienst der Krone starben, Pferde, Hunde, Tauben usw. Im Zentrum des Raumes stehen aber die kanadischen Gefallenen des Ersten Weltkrieges.

Dann gibt es noch „The Recording Angel“, ein Engel, der die Namen derer aufschreibt, die ihr Leben für ihr Land geopfert haben.

Foto 9

Foto 9

Das wichtigste Fenster des Raumes gegenüber dem Zugang wird „The Assembly of Remembrance“ genannt (Foto 9). Es stellt dar, wie Heilige und Krieger die Namen der Gefallenen erfassen und bewachen. Die Webseite erläutert: „The upper figures are of St. Michael (warrior angel), St. George (patron saint of England), Justice and Joan of Arc (representing French Canada). The lower figures are of Roman and medieval military figures standing guard over the Chamber. Canada is represented by a heroic female in armour holding a wreath of victory; motherhood is represented by a further female figure; First Nations peoples are represented by a native warrior.“

Die Sprüche und Verse in den anderen Fenstern stammen etwa zur Hälfte aus der Bibel, nämlich folgende:

  • „Thanks be to God who gives us the victory“ (aus 1. Korinther 15,57)
  • „Faith unto Death“ und „Acquit Ye like men be strong“ (beide aus 1. Korinther 16,13)
  • „He makes wars to cease“ (aus Psalm 46,9)
  • „Judgement shall return to righteousness“ (Psalm 94,15)

Links:

 

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *